News  

3.-20. Dezember
Adventsgeschichte vor dem Weihnachtsbaum
08:00 - 08:15 Uhr im Foyer

20181204 081111

 

19. Dezember
Schulhaussingen
10:20 Uhr im Foyer

 

Quintalsbrief Oktober 2018


Kurzbericht Fachstelle für Schulbeurteilung

 

 

 

   

Quims = Qualität in multikulturellen Schulen

Schulen mit mehr als 40 Porzent fremdsprachigen Schülerinnen und Schülern werden seit 2006 zu Quims-Schulen. Das bedeutet, dass sie vom Kanton finanziell und fachlich unterstützt werden (mehr dazu unter www.vsa.zh.ch/quims).

Die Schule Waldegg (ca. 70% Fremdsprachige) gehörte im Jahre 2000 zu den wenigen Pilotschulen im Kanton Zürich und hat in den vergangenen 16 Jahren folgende Handlungsfelder bearbeitet:

2002 Integration

  • Einrichtung einer Schulischen Sozialarbeit SSA als eine der ersten Primarschulen im Kanton
  • Mitspracherecht der Schülerinnen und Schüler ausbauen (SchülerInnen-Parlament)
  • Gestaltung einer sinnvollen Freitzeitbeschäftigung

2005 Sprachförderung - Leseförderung

  • Aufbau und Ausbau der Schulbibliothek, u.a. mit fremdsprachigem Material
  • Anstellung einer Bibliotheksangestellten für Beratung und Betreuung der Schülerinnen und Schüler und als Unterstützung der Klassenlehrer/innen
  • Ausbau der Bibliotheks-Öffnungszeiten
  • Lese-Eulen-Club an den ersten Mittwochnachmittagen der jeweiligen Monate(10x /Jahr)
  • Diverse Angebote für Klassen: Autoren-Lesungen, Einführung und intensive Nutzung des Antolinprogramm, u.a.m.
  • Leseförderung durch Weiterbildung der Lehrpersonen (u.a. mit Fachleuten der päd. Hochschule)
  • Leseprojekte mit zusätzlichen Lehrpersonen (klassenübergreifend, verschiedene Niveaus, mathematische Textaufgaben)

2011 Schulerfolg

  • Aufbau eines Lernateliers: individuelles Forschen und Lernen nach den 9 Intelligenzen von Gardner. Weitere Fakten finden Sie unter dem Link Lernatelier.

2015 Sprachförderung - Schreib- & Frühförderung

  • Schreibförderung (Start mit dem Aufbau der basalen Fertigkeiten im Schreiben
  • Einführung eines Deutschkurses für Eltern der Spielgruppen und Kindergärten des Waldegg-Einzugsgebiets in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten der Gemeinde Horgen